Die Sache mit dem Minimalismus

Ich wollte schon längst über dieses Thema schreiben, doch hatte nicht wirklich Muße dazu. Nun wird’s aber einfach Zeit.

Der Minimalismus und ich oder Ich und der Minimalismus.

Dieses Jahr habe ich extrem gemerkt, dass ich mich von vielen Dingen „verabschieden“ möchte. Angefangen hat es eigentlich schon letztes Jahr, ziemlich schleichend. Dieser Social Media Kram hat mich belastet und somit hab ich kurzum mich davon befreit. Ich habe mich von Leuten entfernt, die mir nicht gut taten und habe gemerkt, dass weniger mehr ist. Kurzum habe ich ein paar Bücher zum obigen Thema gelesen, mal aufgeräumt und festgestellt, dass ich leichter werde. Ballast abwerfe.

Ich entscheide aus dem Bauch heraus, meist spontan und einfach drauf los. So habe ich Anfang des Jahres gleich mal meine Haare gelassen, die Hälfte meiner Wohnungseinrichtung zum Sperrmüll gefahren und meinen Kleiderschrank auf 1/3 reduziert. Es gibt mir das Gefühl wieder „neu“ da zu sein, mich besser zu spüren und zu dem zu stehen, wie man ist. Ohne Deko.

In meinen Bildern ist das auch so. Kein großer Aufwand, schlicht und reduziert gehalten. Der Mensch im Vordergrund. Pur, ohne Schminke. In meinen Bildern war ich das schon immer, irgendwie. Hat eben nur eine Weile gedauert, bis es mich dann auch so erreicht hat.

Auch bei der Auswahl der Kameras trifft das zu. Meist habe ich eine Kamera mit dem „immerdrauf“ Objektiv. Wann ich das letzte mal ein Objektiv gewechselt habe, weiss ich gar nicht mehr. Ich fühle mich wohl damit.

Mir reicht der gebrauchte Kram. Es geht mir um das Bild, den Inhalt. Nicht um die Marke und das Zubehör. Meist ist das Einfachste auch das Beste.

Nicht so viel entscheiden, zu viele Fragen und Ballast rumschleppen.

Mehr auf das Wesentliche fokussieren, Perspektiven entdecken und sich neu erfinden.

Merci.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: