Farbe ist nicht gleich Farbe.

Warum ich meist schwarz/weiss fotografiere habe ich schon oft erzählt. Im Bild lenke ich die Aufmerksamkeit damit auf das Wesentliche.

Bei Farbbildern muss die Farbkombination stimmen und das ist nicht immer leicht.  Je nach Mensch, auch eine Herausforderung. Vielleicht gefällt mir der Kleidungsstil nicht oder er ist einfach zu bunt zusammengewürfelt. Das Ergebnis ist ein Farbensalat bei dem man nicht weiss, wo man zuerst hinschauen soll.

Ich werfe keine Presets auf meine Bilder und kann hinterher auch keinen Farblook bestimmen. Also tue ich das vorher.

Bei folgenden Bildern habe ich versucht, das sehr harmonisch zu handhaben. Was passt zum Typ? Was passt gut zu Hauttönen, was überstrahlt nicht und vor allem, was lässt den Menschen vor meiner Kamera auch noch authentisch wirken?

Zudem passt auch nicht jeder Farbfilm wiederum zum gewünschten Farblook.

Das sind alles Dinge, die man sich vorher überlegen muss und sollte.

 

Hier habe ich den Kodak Portra 400 und 800 benutzt. Ich mag ja Pastell aber nicht auf meinen Bildern. Die Natürlichkeit war mir wichtig. Es sollte nicht aufgesetzt wirken sondern harmonisch im Einklang. Das Blau setzt dabei einen schönen Kontrast.

Welche Farbfilme benutzt ihr und warum genau diese? Schreibt mir doch einen Kommentar.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: